Richtfest: Rituale, Ablauf und passende Geschenke

Das Richtfest ist eine schöne Tradition, mit denen der Bauherr allen Arbeitern für die emsige Arbeit am neuen Haus dankt, wenn der Rohbau fertiggestellt ist. Gleichzeitig ist es üblich, dass dem Hausherren zu dieser Gelegenheit Geschenke überreicht werden. Wenn Sie selbst ein Richtfest planen oder dazu eingeladen sind, ist es interessant, sich einmal über die Bräuche zu informieren und auch darüber, was man dem Hausbesitzer zum Anlass schenken kann.

Richtfest: Rituale als schöne Traditionen pflegen

Je nach Region gibt es beim Richtfest einige abweichende Bräuche. Allgemein üblich ist jedoch das Anbringen von einem Richtkranz oder einer Richtkrone. Es ist Aufgabe der Bauherren, den Kranz zu besorgen und in der Regel wird er von einem Zimmermann am Dachstuhl angebracht. Einer der Handwerker wird dann einen Richtspruch aufsagen, der dem Bauherren und seiner Familie Glück im neuen Haus bringen soll. Im Anschluss wir mit Schnaps oder Wein angestoßen. Die leeren Gläser werden dann gegen das Haus oder auf den Boden geschmettert, so dass sie zerbrechen, da auch Scherben Glück bringen sollen. Zu den Brauchtümer gehört es auch, dass der Hausherr selbst den letzten Nagel am Dach einschlägt. Dabei versuchen die Handwerksleute es jedoch, ihm die Arbeit zu erschweren, da er für jeden benötigten Hammerschlag eine Runde Bier ausgeben muss.

Ablauf und passende Geschenke

Man sollte sich bei dem Bauunternehmen frühzeitig nach einem passenden Termin für das Richtfest erkundigen, damit man ausreichend Zeit für die Vorbereitung hat. Zum Richtfest werden alle eingeladen, die an der Entstehung des Hauses beteiligt waren. Darüber hinaus ist es auch üblich, Freunde und Verwandte, sowie Nachbarn einzuladen. Für die Feier müssen dann Sitzgelegenheiten besorgt werden, wozu sich in der Regel Bierzeltbänke ausgezeichnet eignen. Bei einem Richtfest geht es rustikal zu, so dass man die Dekorationen ebenfalls einfach halten kann. Baupläne als Tischdeko und kleine, dekorative Ornamente mit Baumotiven, sorgen beispielsweise für das perfekte Ambiente. Sie sollten auch erwägen, eine mobile Toilette zu bestellen, wenn es vor Ort keine Toiletten gibt. Auch beim Essen darf es ruhig rustikal zugehen. Verschiedene Salate, Wurstplatten und frisches Brot kommen dabei ebenso gut an, wie Speisen vom Grill.
Sind so zum Richtfest eingeladen, so ist es üblich, ein Geschenk mitzubringen. Als Glücksbringer ist Brot und Salz dabei der absolute Klassiker. Diese können Sie jedoch in einem Geschenkkorb zusammen mit anderen Leckereien attraktiv anordnen.
Natürlich können Sie auch praktische Geschenke für das neue Haus machen. Eine Hausnummer, ein Briefkasten oder eine hübsche Fußmatte gehören zu den Gaben, die bestimmt geschätzt werden.

Leave a Comment